Damen – Erster Sieg (14:15) 23:27

Licht und Schatten des letzten Spiels, wurde diesmal gleich in eine Halbzeit (zum Glück nur die 1.) gepackt. Nach dem ärgerlichen Resultat der letzten Partie, gestaltete die Damenmannschaft das Aufwärmen sehr konzentriert, auswärts in Langgöns. Dementsprechend gut startete das Team um Neu-Trainer Kai Hardt in die Partie und führte nach 10 min mit 2:7.

Der heimischen Spielgemeinschaft gelang dann aber mehr, und sie konnte durch teils beeindruckende Rückraumwürfe auf 6:8 verkürzen. Wieder folgte eine gute Phase der TG Damen, die den Vorsprung auf 9:14 ausbauten. Dann verloren sie den Faden und gingen nur mit einer knappen 14:15 Führung in die Pause. Dementsprechend wurden die Köpfe hängen gelassen, fast ratlos über die fehlende Konstanz im eigenen Spiel.
Der Trainer nutzte die Pause und gab zahlreiche, konkrete Anweisungen.
Mit etwas Verzögerung kamen die auch an, doch zunächst kam die Heimmannschaft besser aus der Pause und führte nach 35 Minuten das erste und letzte Mal in der Partie (17:15).
Die TG Damen führten nach dem Ausgleich immer knapp und beim Stand von 23:25 (57. Min) hätte das Spiel noch in jede Richtung ausgehen können. Diesmal behielten die Damen die Nerven und auch die Punkte, weil sie die Abwehr diszipliniert bis zum Schluss stellte, und Bine im Tor in der entscheidenden Phase die Rückraumwürfe entschärfen konnte.

Da die Runde für uns erst am 05.11. wieder weiter geht (19:30 Uhr in Klein-Linden) schmerzt es nicht allzu sehr, dass das Training am 19.10. für ein Spiel der 1. Herrenmannschaft gestrichen ausfällt. Wir drücken die Daumen und freuen uns über Unterstützung.
Eure Damen