Vorbericht: TG Friedberg gg. HSG Linden

Am Sonntag kommt es in der Bezirksoberliga zum Spitzenduell. Denn dann treffen die beiden Landesliga-Absteiger der vergangenen Saison TG Friedberg und HSG Linden aufeinander. Beide Mannschaften sind gut in die aktuelle Saison gestartet und belegen aktuell die ersten beide Plätze der Tabelle.

Zum Abschluss dieser ereignisreichen Woche kommt auf die Razen-Truppe nochmal ein echter Knaller zu. Nach Siegen am letzten Wochenende im Derby gegen die HSG Mörlen und unter der Woche zuhause gegen den TV Wetzlar, ist nun die zweitplatzierte HSG Linden in Friedberg zu Gast. Die Mannschaften kennen sich aus den letzten Jahren und zahlreichen Duellen bestens. In der letzten Saison traf man im Zuge der Abstiegsrunde zweimal aufeinander, wobei jede Mannschaft je einen Sieg einfahren konnte. Nun gilt es für beide Mannschaften gute Vorrausetzungen für einen direkten Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen und die wertvollen Punkte aus diesem Duell mitzunehmen.

Die Lindener konnten sich im letzten Spiel gegen die HSG Wettertal klar mit 31:24 durchsetzen. Mit nur einer Niederlage aus sieben Spielen, werden die Lindener mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gehen. Die HSG verfügt über einen wurfstarken Rückraum, in dem auch Nicolas Adamczyk als drittbester Torschütze der Liga agiert.

Auf Seiten der verlustpunktfreien TG ist man froh, dass Max Beyster nach einer einjährigen Verletzungspause wieder fit ist und unter der Woche gegen TV Wetzlar wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnte. Im Vergleich zum Mittwochspiel muss die Mannschaft allerdings gerade in der Abwehr noch etwas zulegen und eine bessere Leistung zeigen, um gegen die HSG zu bestehen und sich in der Tabelle absetzen zu können.

Für die TG wird es das dritte Spiel in acht Tagen, weshalb die Mannschaft auf die lautstarke Unterstützung der Zuschauer hofft. Los geht es am Sonntag, den 23.10.2022 um 17:00 Uhr in der Halle am Seebach.