Lediglich zwei Spiele stehen für unsere Aktiventeams vor der Faschingspause auf dem Programm. Während unsere ersten Damen auf den Tabellenführer der HSG Gedern/Nidda II treffen, hat unsere erste Herrenmannschaft den Tabellenletzten aus Wettenberg zu Gast. weiterlesen...

Am Samstag spielte die weibl. D-Jugend der TG Friedberg zur besten Kaffeezeit gegen die Mädels der JSGwD Leih./Klein-/Lützellinden II vor heimischen Publikum in der Seebachhalle. Diesmal wurde das Team von Andreas Dickehage betreut. Vielen Dank für seinen Einsatz.

weiterlesen...

(mer) Nach zuvor drei Siegen in Folge kassierte die männliche Jugend D II der TG Friedberg am Sonntag in der Handball-Bezirksliga B Gruppe 2 im 13. Spiel ihre dritte Saisonniederlage. Das Team des Trainertrios Julia Mörler/Manfred Merz/Jakob Sommer unterlag in Lich gegen den Tabellenvierten HSG Hungen/Lich II mit 11:17 (5:9).

weiterlesen...

Drei Niederlagen für die aktiven Mannschaften der TG Friedberg. Unsere erste Herrenmannschaft war im Derby in Petterweil chancenlos und unterlag völlig verdient mit 31:25. Bereits zur Halbzeit war beim 16:9 eine Vorentscheidung gefallen. Nach der Pause bauten die Karbener den Vorsprung schnell auf 12 Tore aus. Erst in den letzten zehn Minuten besinnten sich die Friedberger auf ihre Möglichkeiten und boten dem Favoriten erfolgreich Paroli und betrieben noch etwas Ergebniskosmetik.

weiterlesen...

Christopher Gustafsson von der TG Friedberg ist auf dem Feld eine Wucht. Das Derby beim TV Petterweil am Sonntag ist für ihn aber eine neue Erfahrung. Warum, erzählt er im Interview.

In Friedberg, im Herzen der Wetterau, freut man sich darüber, dass die skandinavische Note auch bei den Landesliga-Handballern der TG vertreten ist. Mit Christopher Gustafsson steht ein schwedischer Handballer mit Gardemaß im Mittelpunkt des Spiels und wird auch im anstehenden Derby beim TV Petterweil (Sonntag, 18 Uhr) die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr spielt er auf Positionen, die verdeutlichen, dass Handball kein Wattepusten ist. Im Angriff wird er als Kreisläufer eingesetzt und ist einer jener Spieler, der von der Verteidigung des Gegners am härtesten gedeckt wird. In der Abwehrformation spielt er zentral, gilt als Abwehrexperte und wird dabei zum Schrecken des gegnerischen Angriffs. Mit der WZ hat sich der 28-jährige Gustafsson unterhalten und interessante Einblicke zu den unterschiedlichsten Themen gegeben.

weiterlesen...

Drei Auswärtsspiele stehen für unsere Aktiventeams am Wochenende auf dem Programm. Absoluter Zuschauermagnet wird da das Derby unserer ersten Männer in Petterweil sein. Unsere Damen 1 haben den weiten Weg nach Kirchhain vor sich und unsere Herren 2 fahren zum Wetterauduell nach Münzenberg. Spielfrei ist unsere zweite Damenmannschaft. weiterlesen...

Gut gekämpft aber leider verloren hat unsere männliche D1 am 10.02. gegen die HSG Pohlheim. Von Anfang an gelang es der TG mit der HSG auf Augenhöhe zu spielen, so dass es zur Halbzeit 8:9 für die Gäste aus Pohlheim stand.
weiterlesen...