Jahrgänge 2005/06

Hintere Reihe von links: Trainerin Alexandra Oncu, Finn Milius, Louis Gill, Ben Verdier, Jan Gehlhaar, Joshua Laig, Trainer Lasse Milius
Vordere Reihe von links: Nils Meyer, Fynn Posegga, Marlon
Potschka, Finn Goerigk, Luke Sauer, Till Schnabel, Tom Kisling.

Nach der Coronapause wieder voll in Fahrt!
Die männliche Jugend B I der TG Friedberg ist für die neue Saison in der Bezirksoberliga gemeldet, die am 30. Oktober mit einem Heimspiel in der Halle am Seebach beginnt. Die Besonderheit liegt darin, dass durch Corona die Bezirksoberliga in zwei Gruppen unterteilt wurde, somit spielen wir nur gegen 4Teams, dies allerdings drei mal. Insgesamt gibt es 25 B-Jugend Spieler in der TG.
Wir haben uns deswegen entschlossen, sowohl eine B 1 als auch eine B 2 zu melden.

Die Saison wird aufgrund von Corona etwas schwer zu planen sein, gesundheitsbedingte Ausfälle sind da ständig möglich. Um im Kader trotzdem ein Maximum an Flexibilität zu bekommen, haben wir uns entschlossen, die 2.Mannschaft außer Konkurrenz zu melden. Dies ermöglicht ein problemloses Wechseln unserer Spieler innerhalb der beiden Teams. Das Team der B 1 des Trainergespanns Lasse Milius und Alexandra Oncu verfügt über 11 Spieler, welche sich schon lange kennen. Jan Gehlhaar aus der B 2 wird schwerpunktmäßig in unserem Bezirksoberliga-Team zum Einsatz kommen. Alle anderen Akteuren der letzten Jahre sind bis auf wenige Abgänge noch da und werden wie gewohnt mit einem engen geschlossen Mannschaftsgeist auftreten. Trainiert wird aktuell zweimal pro Woche, einmal über 90, einmal über 75 Minuten, jeweils gemeinsam mit der B II, wobei meistens jedes Team in einer Hallenhälfte trainiert. Bestimmte Trainingsinhalte werden auch gemeinsam durchgeführt.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde zwar viel Training auf eigene Verantwortung zuhause gemacht, wobei die Jungs sich als äußerst zuverlässig erwiesen, allerdings litt darunter natürlich ein wenig der Teamgeist, wenn man sich über einen so langen Zeitraum nicht sieht. Dieser konnten inzwischen schnell wiedererweckt werden und die Mannschaft steht so geschlossen wie noch nie zuvor zusammen.
Nun geht es vor allem darum, Spielpraxis in den Freundschaftsspielen zu sammeln und den Spaß am Handball nicht zu verlieren. Ziel ist es dabei, dass Tempospiel über die ganze Spielzeit zuhalten. Eine gute Abwehrarbeit mit einer hohen Bereitschaft alles zu geben ist ebenfalls genauso wichtig, um ein schnelles Spiel zumachen. Auch Erfahrung zu sammeln ist durchaus nötig und besonders wichtig aus dieser zu lernen, damit wir in der Saison befreit aufspielen können und man noch selbstbewusster als Team auftreten kann.

Den Kader der männlichen Jugend B I bilden:
Finn Goerigk, Nils Meyer, Joshua Laig, Jan Gehlhaar, Fynn Posegga, Luke Sauer, Finn Milius, Marlon Potschka, BenVerdier, Tom Kisling, Till Schnabel