In die neue Saison 18/19 startet die weibliche D-Jugend mit 16 Spielerinnen der Jahrgänge 2006 und 2007. Elf Mädchen vom 2006er Jahrgang spielen nun ihre zweite Saison in der D-Jugend und 5 Mädchen sind aus der letztjährigen E-Jugend hochgerückt.

Auf die Trainerinnen Sabine Reese, Denise Filipovic und Jeannette Schilling kommt daher die nicht leichte Aufgabe zu, aus einem großen Spielerkader, eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. Starten werden die Mädchen in der Bezirksoberliga Gießen, Gruppe 2.

Zur neuen Saison lagen die Schwerpunkte auf Technik- und Koordinationstraining, Schnelligkeit sowie dem Anstoßen auf die Abwehr und in der eigenen Abwehrarbeit. Füreinander in die Lücken ziehen, oder Miteinander schieben, helfen und sichern wurde immer wieder geübt, denn ausschließlich ein gutes mannschaftliches Zusammenspiel führt in der D-Jugend zum Erfolg. Alle Mädchen in der Breite zu fördern und somit viele gute Spielerinnen ausbilden zu können, steht nach wie vor im Fokus. Viele Stunden wurde auch deshalb beim Erlernen und Festigen des Sprungwurfs, sowie der Körper-, Lauf- und Wurftäuschungen geschwitzt.

Neben alldem sollte aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Es gab erstmalig ein Trainingslager mit abschließenden wohlverdienten Pizzeria-Besuch, eine individuelle Laufchallenge für alle Spielerinnen, Trainingseinheiten mit Schwimmen, Wasserball und Judo, erfolgreich absolvierte Feldturniere und sogar „Die Flucht aus Alcatraz“ ist den Mädchen gelungen.

Für die neue Saison bleibt jetzt abzuwarten, ob alles Erlernte umgesetzt werden kann und das Trainerteam hofft sehr, dass der Teamgedanke sich weiterhin festigt. Über eine rege Trainingsbeteiligung und viel Spaß mit den Mädels freuen sie sich jetzt schon.

Für die TG Friedberg werden spielen: Lilli Dietzel, Lea Goll, Charlotte Krohn, Sarah Schöne, Linda Durchdewald, Johanna Paul, Paula Wirtz, Laura Lüders, Lara Krämer, Solymar Levi Kluge, Lotte Haas, Pauline Treut, Amira Faussi, Mathilda Stern, Anna Happel, Ala Aouicha.